Gedanken

Ortsentwicklung - wo wollen wir in 10 oder 20 Jahren sein - den Grundstein heute legen, klare Ziele definieren und verfolgen. Derzeit wird eher ein Zickzack-Kurs gefahren, der Hausbau beginnt nicht mit Fundament sondern eher am Kamin, keine klare Vorgangsweise ist derzeit erkennbar. Obwohl unsere BZ-Mitteln noch länger den Straßenbau finanzieren müssen, sollte es dennoch ein Konzept mit klaren Visionen geben.

Während wir 2002 noch 2033 Einwohner hatten, waren es laut Statistik Austria 2019 nur mehr 1.832, ein minus von 201 Einwohner (10 %). Kein Wunder also, daß unsere Bundesertragsanteile immer weniger werden (im Schnitt kriegen wir für 1 Bürger rund € 750 Bundesertragsanteile im Jahr – Stichwort: psychische Betreuungsstellen). Unser Glück sind die guten Kommunalsteuereinnahmen.

Daher sollte großes Augenmerk auf die Bevölkerungsentwicklung der Gemeinde gelegt werden.

Zum 31. Oktober 2019 weißt die Statistik Austria 1.842 Gemeindebürger auf, davon 932 Männer und 910 Frauen. 225 Personen sind bis unter 15, 1.213 Personen 15 – 64 Jahre, 404 Personen sind 65 Jahre und älter.

Die Durchschnittliche Haushaltsgröße in Glanegg beträgt 2,68 Personen. Rund 620 Glanegger Personen pendeln arbeitsbedingt, ca 450 Personen pendeln ein.

Rund 42 % Wald, 48,5 % landwirtschaftliche Nutzfläche, 1 % Baufläche….

Wo trifft sich die Jugend von heute in Glanegg (Mautbrucker Teich, Sportplatz, Landjugend, Kadöllerwirt….) Was machen anderen Gemeinden anders als wir????

Welche Kurse und Beschäftigungen werden angeboten..

Keiner soll zurückgelassen werden, wie sieht es mit Kinderbetreuung im Sommer aus, Ferientagen, speziell jetzt in Coronazeiten uvm.

Anregung, Ideen, Fragen?Kontaktieren Sie uns

Gemeinsam für Glanegg  - Sie haben Fragen, Anregungen oder Ideen - schreiben Sie uns, was wir für Sie tun können.

9555 Glanegg

xxx

©2020 Gemeinsam für Glanegg  -   Impressum     Datenschutz

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn